Hallo, ich bin
Maria Jeanne

Erfahrung - Professionalität - Menschenliebe

Seit über zehn Jahren bin ich freiberuflich in eigener Beratungspraxis, als Referentin sowie Seminarleiterin tätig. Meine Klienten und Teilnehmerinnen kommen aus dem europäischen In- und Ausland. 

Ich bin Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und der Regionalgruppe Bielefeld.

Als Dozentin und Coach stelle ich außerdem in verschiedenen Bildungseinrichtungen und Institutionen mein Fachwissen zur Verfügung.


Beraterin

Coaching und Beratung für Menschen in Krisen, schwierigen Lebenslagen und bei Veränderungen. Für Einzelpersonen, Teams und Einrichtungen/Unternehmen.

Dozentin

Referentin und Dozentin für Bildungseinrichtungen und Unternehmen, wie z.B. die VHS Detmold oder HUK Coburg in Detmold.

Workshops

Kurse, Maßnahmen und Seminare zu verschiedenen psychologischen Themen. Stressprävention und Methoden wie Autogenes Training und Meditation z.B. bei der Agentur für Arbeit in Detmold.

"
Porträtbild von Hilde Sandkühler

Liebe Frau Dompierre,
 
ich möchte mich auf diesem Weg nochmal ganz herzlich für den gestrigen Vortrag bei Ihnen bedanken. Ich stehe noch immer ganz unter dem Eindruck.

Besser konnte man es nicht machen!! Es war einer der besten Vorträge, die ich je gehört habe!!!

Hilde Sandkühler ehem. Fachbereichsleiterin Gesundheit, VHS Detmold

Mehr zu meinem beruflichen Hintergrund 

Ich bin Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin und setzte bereits im Studium meinen Schwerpunkt auf Sucht und psychische Erkrankungen, sowie Familientherapie.

Mehr als sieben Jahre arbeitete ich in der Wohnungslosenhilfe und war bundesweit in verschiedenen Fachgremien zu Armut und prekären Lebensverhältnissen tätig. Ich trug die Verantwortung für eine Tagesstätte (Wärmestube), war Streetworkering, gestaltete eine Zeitschrift und war sozialpolitisch in verschiedenen Stadtteilen aktiv. Beratung unter den verschiedensten Bedingungen und zu schwierigen Lebenslagen lernte ich dort von der Pike auf.

Zur gleichen Zeit besuchte ich eine Gemeinschaft von Zen-Buddhisten, um mit ihnen zu meditieren. Ich begann, mich für Verfahren in der Gesundheitsprävention zu qualifizieren und wurde bei den Krankenkassen anerkannte Kursleiterin.

Was mich antreibt Persönliches

Ich liebe Menschen.
Ihre Geschichte, wie sie leben, was für Erfolge und Herausforderungen sie erleben. Es ist so spannend welche Strategien Menschen nutzen, um ihr Leben zu gestalten. Egal wie gut sie funktionieren.

Mich begeistern Lebensentwürfe.
 Ich lasse mich bezaubern von den verschiedensten Lebensstilen, Vorlieben und der Vielfalt an biografischen Erlebnissen. Der Lebensleistung von Menschen zolle ich großen Respekt und bin berührt ob des entgegengebrachten Vertrauens aller, die ich auf Abschnitten ihres Lebensweges begleiten darf.

Biografischer Hintergrund

Aufgewachsen bin ich im Südschwarzwald als Tochter einer deutschen Mutter und eines nach Kanada emigrierten Engländers. Die Liebe bewog meinen Vater in Deutschland zu bleiben. Mein biologischer Vater ist ebenfalls Kanadier, daher rührt mein französischer Name.

Seit zehn Jahren lebe ich in Ostwestfalen-Lippe, im zauberhaften Teutoburger Wald. Eingebettet zwischen Hermannsdenkmal und Externsteinen habe ich mein Zuhause gefunden. 

Gemeinsam mit meinem Ehemann, der, wie einst mein Vater, der Liebe wegen nach Deutschland zog und sich zum Bleiben entschied – er stammt aus Norwegen.

Noch mehr Persönliches

Es fällt mir, wie leider sehr vielen qualifizierten Frauen, nicht leicht, mit meinen Fähigkeiten, Stärken oder Talenten "anzugeben". Eigenlob stinkt etc. Ich wurde christlich erzogen und Bescheidenheit war definitiv eine anerkannte Tugend.

Die Rückmeldung der Fachbereichsleiterin von der VHS etwa sagt etwas über meine Arbeit aus und da Sie mich noch nicht kennen, ist es natürlich hilfreich, wenn Sie die Einschätzung anderer lesen. 

Weiter oben und auf den anderen Seiten habe ich mein Bestes gegeben, einen Mittelweg zu finden zwischen dem, was mein Berater sagt, was da stehen solle und dem, wie ich mich authentisch ausdrücken möchte, um nicht allzu verlegen zu werden. 

Denn ja, Marketing ist mir ein Gräuel, und ich bin nicht gut darin. Deswegen schaut ab und zu mal ein Experte darauf, wie ich mich der Öffentlichkeit präsentiere. Und so wie er mir bei dem hilft, worin ich am meisten Unterstützung brauche, kann ich für Sie vielleicht die richtige Fachfrau für Ihre Seelenangelegenheiten sein.         

Ich gebe Ihnen an dieser Stelle schon mal einen Eindruck, was es bedeutet, mit einer professionellen Beraterin zu arbeiten: Sie gibt keine Anweisungen, die Sie befolgen sollen. Wenn mein Berater dies hier liest, wird er wahrscheinlich kurz unter Schnappatmung leiden. Aber er respektiert meine eigenwillige Umsetzung seiner Impulse.       

Mit diesen persönlichen Zeilen möchte ich mich mit Ihnen jenseits der professionellen Oberfläche einer Website verbinden. Danke, dass Sie mich online besuchen und sich für meine Arbeit interessieren.

Kommen Sie gerne immer wieder hierher zurück.